Willkommen bei "Springen mit Musik„

Datum 21.10.2017:
Panoramalauf 2017
Die Bilder sind
hier online.

Datum 17.10.2017:
Panoramalauf 2017
Die Ergebnisliste ist
hier online.

Datum 24.09.2017:
Ich habe beim „Ausmisten“ die LAG- Bestenliste von 1990 gefunden und eingescannt. Wer sich dafür interessiert, was „man“ zu seiner besten Aktivenzeit oder Jugendzeit geleistet hat, oder was Mama / Papa so draufhatten 🙂:
Hier könnt Ihr reinschauen. Es sind auch einige Athleten dabei, die leider nicht mehr unter uns sind.

Und wer Lust bekommen hat mal wieder aktiv zu werden: mach mit bei den LAG-Meisterschaften. Hier die Termine:

Freitag,29.09. Weisenbach: 17.30 Uhr Schüler/innen: Hürden, Speer, Diskus

Dienstag, 03.10. Weisenbach 10.00 Uhr Stabhoch
Langenbrand 12.30 Uhr 1000m + 3000m

Samstag,07.10. Langenbrand
12.30 Uhr Hammer alle Klassen(Reihenfolge wird je nach TN festgelegt)
14.30 Uhr Diskus ab Jugend (Reihenfolge wird je nach TN festgelegt)

Sonntag,08.10. Weisenbach: LAG- Abschlusswettkämpfe
12.00 Uhr Hochsprung
13.00 Uhr 50m,75m,100m, Weit, Standweit, Kugel, Speer, Diskus

Datum 13.09.2017:
Neue Wettkampftermine, u. a. für den Wahlfünfkampf und die Ortsmeisterschaften Bermersbach, sind hier online.

Datum 13.09.2017:
Senioren M60 der LAG Obere Murg mit toller Mannschaftsleistung auf Rang 4 in Deutschland
Am Samstag, 9. September fand in der Wallfahrtsstadt Kevelaer der Deutsche Mannschaftsendkampf aller Seniorinnen- und Seniorenklassen statt. Aus dem ganzen Bundesgebiet waren 54 Teams mit über 55o Teilnehmer angereist um in den einzelnen Wettkampfklassen die besten deutschen Mannschaften zu ermitteln. Als einzige Badische Mannschaft bei den Senioren wurde das Team M60 der LAG Obere Murg nominiert. Ziel der Gruppe um Mannschaftsführer Adi Marxer war es die Vorkampfpunktzahl von 6300 Punkten, mit der die Gruppe am 13.Mai in Löffingen Badischer Meister wurde, zu verbessern. Diese Punktzahl reichte gerade zum Finaleinzug und damit zum Platz 6 nach den Vorkämpfen.

Strömender Regen vor Wettkampfbeginn und kühle Witterung waren nicht die besten Vorrausetzungen um das Vorhaben in die Tat umzusetzen. Doch nachdem der Bürgermeister von Kevelaer bei seinen Begrüßungsworten die himmlischen Beziehungen der Stadt aufgezeigt hatte, hörte der Regen auf und bei hervorragenden organisatorischen Rahmenbedingungen gingen die LAG- Sportler auf Punktejagd.
Bereits beim 100 Meter Lauf verbesserten Helmut Klumpp (14,67 sec.) und Dieter Bartzsch (15,33 sec.) die Vorkampfleistungen und das Team lag überraschend auf Platz 4. Eugen Thelen lief 16,38 sec. Beim Kugelstoßen belegte Hans-Jürgen Mitzel mit 12,65 Meter Platz 2 und Peter Bachmann mit 11,34 Meter den 3. Rang. Damit schob sich die Mannschaft auf Platz 3 vor. Auch Hans-Peter Wiechert zeigte mit 9,96 Meter eine gute Leistung. Weiter ging es auf der Erfolgswelle beim Weitsprung. Helmut Klumpp war mit 4,54 Meter drittbester Springer und Kristian Rett mit 4,21 Meter und Hans-Peter Wiechert mit 4,08 Meter holten wertvolle Punkte. Die 3000 Meter Läufer kämpften mit Bravour und hielten den Konkurrent um den Bronzeplatz, das Team Startgemeinschaft Team Stormarn aus Schleswig Holstein, auf Distanz. Fast zeitgleich kamen Friedrich Klumpp in 13:08,15 Minuten und Horst Moser in 13:08,20 Minuten ins Ziel. Georg Götz lief 15:39,90 Minuten. Spannend verlief das Diskuswerfen. Nur schwer kamen die LAG- Werfer in Schwung.
Doch bis zu Durchgang 4 wurden dann perfekte Leistungen erbracht. Hans-Jürgen Mitzel belegte im Wettbewerb mit 44,39 Meter den 2. Platz und Peter Bachmann warf mit 36,13 Meter persönliche Bestleistung und belegte Platz 5.
Dieter Bartzsch kam mit 32,38 Meter auf Rang 8. Damit wurde der Vorsprung auf 120 Punkte ausgebaut. Entscheiden musste nun die 4x 100 Meter Staffel. Startmann Dieter Bartzsch lief gut an, Helmut Klumpp zeigte seine Qualitäten auf Position 2 doch der Wechsel auf Hans-Peter Wiechert war schon holprig.
Dann kam die Katastrophe, der Sicherheitswechsel zu Hans-Jürgen Mitzel, war so sicher, dass das Staffelholz schon vor dem Wechselraum übergeben wurde. Dies bedeutete Disqualifikation. Damit war die zweite Staffel gefordert um noch Punkte zu retten. Horst Moser, Kristian Rett, Adi Marxer und Eugen Thelen brachten den Staffelstab sicher ins Ziel und gewannen ihren Lauf in 62,64 Sekunden. Der Bronzerang war nun leider verloren aber Platz 4 konnte damit verteidigt werden. Nur 79 Punkte fehlten zur Medaille!
Die LAG- Sportler trauerten nicht, sondern freuten sich über Platz 4 in Deutschland, mit dem sie überhaupt nicht gerechnet hatten.
In der Endabrechnung ergab sich folgender Punktestand: 1. Startgemeinschaft Hünxe-Bedburg (Nordrhein Westfalen) 7438 Punkte- 2. Startgemeinschaft Werther-Brackwede-Kirchlinde (Westfalen) 7417 Punkte- 3. Startgemeinschaft Team Stormarn 6916 Punkten- 4. LAG Obere Murg 6837 Punkte- 5. TV Hechtheim (Rheinhessen) 6363 Punkte. Der Pullheimer SC (Nordrhein- Westfalen) hatte vor dem Endkampf kurzfristig abgesagt.
Pasted Graphic
Foto: Marxer

Datum 13.09.2017:
Sylvia Schmieder belegte Platz 9 bei den Deutschen Straßenlaufmeisterschaften
In Bad Liebenzell fanden am Sonntag, 3. September die Deutschen Straßenlaufmeisterschaften im 10 Kilometer Lauf statt. Von der LAG Obere Murg startete Sylvia Schmieder und belegte in ihrer Wettkampfklasse W40 einen ausgezeichneten 9. Platz in 39:55 Minuten. In der Gesamtwertung aller Klassen bedeutete dies Platz 93.
Im Rahmen dieses Laufes wurden auch die Baden- Württembergischen Meisterschaften ausgetragen. Hier konnte sich Sylvia über die Bronzemedaille in ihrer Wettkampfklasse freuen. In der Gesamtwertung aller Klassen in der Baden- Württemberg Wertung belegte sie Platz 30. Mit dieser Zeit stellte sie gleichzeitig einen neuen LAG- Rekord in der Klasse W40 auf.
Nominierung für den Kreisvergleichskampf am 1. Oktober in Germersheim in der Pfalz
W14 Julia Wörner Kugelstoßen
W13 Anna-Lena Krämer Speerwurf und 4x 75m Staffel-
M12 Luis Roth 75m, Hochsprung, Weitsprung und 4x 75m Staffel-
W10 Frida Wunsch Ballwurf und Maya Möhrle 4x 50m Staffel


Datum 29.07.2017:
Benjamin Strobel und Dorothea Riexinger überragen bei den Hammerwurfmeisterschaften U16 in Langenbrand
Die LAG Obere Murg hatte sich bereit erklärt, die sonst ausfallenden Badischen-Hammerwurfmeisterschaften, zu übernehmen. Ein kleines Feld war dann am Sonntag, 23.Juli am Start. Die jungen Werfer zeigten, dass sie es verdient hatten um den Meistertitel zu werfen. So warf Benjamin Strobel (M15) von der LAG Obere Murg sehr gute 47,83m. Dorothea Riexinger (TB Wilferdingen) stand ihm nicht nach und gewann in der Klasse W15 mit 42,21m.
Auch Paul Sischka (LAG Obere Murg) zeigte mit 36,50m in der Klasse M14 eine beachtliche Leistung.
Überraschend gewann Julia Wörner (LAG Obere Murg) in der Klasse W14 den Wettbewerb.

Pasted Graphic

Foto: 2.von lks. Paul Sischka- 4.von lks. Benjamin Strobel-5.von lks. Julia Wörner 8 von lks. Dorothea Riexinger


Datum 12.07.2017:

Herzlichen Glückwunsch unserer diesjährigen Springen-mit-Musik Teilnehmerin Silke Spiegelburg zur WM- Norm und WM- Nominierung. Auch für London sind die Daumen wieder gedrückt 🍀.

Datum 12.07.2017:

Wahlfünfkampf 2017
1 Lauf, 1 Wurf, 1 Sprung sowie zwei Wahldisziplinen.
Mehr als 5 Disziplinen sind möglich. Alle Disziplinen ab dem
01.07.2017 (angemeldete Wettkämpfe) kommen in die Wertung, auch Kreisveranstaltungen und überregionale Wettkämpfe (Selbstnachweis).
Der Wahlfünfkampf wird für alle Klassen ausgeschrieben. Mehrere Disziplinen sind möglich. Die besten Disziplinen kommen in die Wertung.
Abgabeschluss: 16.10.2017 an Frank Lang oder Adi Marxer
Mannschaftswertung:
Es werden immer fünf Wettkämpfer/innen zu einer Mannschaft (automatische Wertung) zusammengefasst.
Ziel sollte sein, dass jeder LAG- Verein mindestens eine Mannschaft stellt.
Liebe Trainer und Abteilungsleiter motiviert eure Sportler!!!
Die ewige 10- Bestenliste ist auf der Homepage der LAG einsehbar.
Termine: Aushangtafeln in Weisenbach, Bermersbach und Langenbrand sowie im Internet: www.springen-mit-musik.com oder www.lag-obere-murg.de


Datum 19.06.2017:

Springen mit Musik - Stabhochsprung und Kugelstoßen am 15.06.2017 in Weisenbach
Sportprominenz im Murgtal: Das zehnte "Springen mit Musik" und der Wettbewerb der Kugelstoßer bei der LAG Obere Murg warteten mit Überraschungen auf: Die Olympiateilnehmerinnen Silke Spiegelburg und Lena Urbaniak waren zu Gast (Foto: Götz).
Pasted Graphic

Silke Spiegelburg- Deutsche Rekordhalterin im
Stabhochsprung mit 4,82 Meter in Weisenbach
Dreifache Olympiateilnehmerin: Platz 4 im Jahre 2012
Achtfache Teilnehmerin bei Weltmeisterschaften:
Platz 4 im Jahre 2009, 2012 und 2013
2001 Weltmeisterin U18
Achtfache Teilnehmerin bei Europameisterschaften:
Platz 2 im Jahre 2009 und 2011
2003 und 2005 Europameisterin U 20
Sechsfache Deutsche Meisterin im Freien:
2005,2006,2007,2009,2010 und2012
Vierfache Deutsche Meisterin in der Halle:
2009,2012,2014 und 2016
Damit ist Silke Spiegelburg die erfolgreichste Stabhochspringerin in Deutschland in den letzten 15 Jahren.

Lena Urbaniak- Olympiateilnehmerin in Rio 2016
beim Kugelstoßen
Olympiade 2016: Platz 30
Hallen Weltmeisterschaften 2016: Platz 7
Europameisterschaften 2016: Platz 13
Deutsche Meisterschaften 2016 Platz 2
U20 Europameisterin 2011
U18 Weltmeisterin 2009
Bestleistung Kugel 18,32 Meter


Stabhochsprung Veteranen mit den Originalstäben in Weisenbach
Pasted Graphic
Foto (Götz) v. links: Helmut Gerstner, Franz Spissinger, Gerhard Großmann, Sita Hürst, Adi Marxer

Weisenbach (mar)- Einen besonderen Höhepunkt beim 10ten „Stabhochsprung-Meeting und dem Kugelstoßen des Asse“ auf dem Weisenbacher Sportplatz hatte Adi Marxer parat. Die auf dem Sportplatz ausgestellten Bambus-, Aluminium- und den ersten Glasfiberstab des TV Langenbrand aus dem Jahre 1967 wurden von den Schaulustigen zunächst als Relikte aus vergangenen Zeiten betrachtet.

Bambusstäbe wurden bis ca. 1940 verwendet, dann war in den Kriegsjahren der Einfuhr von Bambus nicht mehr möglich. Damit wurde der Aluminiumstab (bis 1958) entwickelt, der aber sehr schwer war. Die sogenannten Schwedenstäbe (1955- 1963), dünnwandiges Stahlrohr, waren wesentlich leichter aber sehr bruchanfällig.

Ab ca. 1960 kamen die ersten Glasfiberstäbe auf den Markt und die Weltrekordentwicklung ging rasant.

Schon dort Mals haben die Verantwortlichen der Leichtathletikabteilungen schon immer sehr fortschrittlich gedacht und den Sportlern zwischen Forbach und Weisenbach das entsprechende Material gekauft.

Die Überraschung und Freude war groß, als Marxer noch Sportler präsentieren konnte, die mit diesen Stäben gesprungen sind. Gerhard Großmann (92 Jahre) kann sich noch gut an die Anfangszeit erinnern, wo noch mit Bohnenstangen gesprungen wurde. Keine ungefährliche Sache, denn die Stangen brachen leicht, und die Verletzungsgefahr war groß. Bambus war da schon eine deutliche Verbesserung. Als Pionier des Grasskilaufs machte er sich um die Einführung dieser Sportart im Murgtal verdient. Die Polsterung bei der neuen Anlage ist für Franz Spissinger (86 Jahre) eine große Verbesserung. Man landete früher einfach im Sand. Lokalmatador Helmut Gerstner (73 Jahre) erinnerte sich noch an die Zugfahrt zur Juniorenmeisterschaft nach Mannheim. Der Stab musste durch das Zugfenster in den Waggon verfrachtet werden und im Gang abgelegt werden. Gerstner war auch im Zehnkampf erfolgreich. Er wurde in dieser Disziplin mehrfach Badischer Meister und ist so Marxer ein Idol für die Jugend. . Gerstner blieb seinem Verein treu, auch nach seinem Umzug nach Schopfheim startete er weiterhin für die LAG.
Für das Foto präsentierten sich die Stabhochsprung- Senioren mit den entsprechenden Stäben, zusammen mit der Sita Hürst (14 Jahre), die mit einem neuen Glasfieberstab die Entwicklung im Stabhochsprung symbolisiert. Marxer wies in seinen Erläuterungen auch darauf hin, dass der Stabhochsprung der Frauen erst 1990 in das Wettkampfprogramm aufgenommen wurde. 1991 wurde der erste Deutsche Rekord notiert und 1996 fand die erste Internationale Meisterschaft statt.

Datum 18.06.2017:

Springen mit Musik - Stabhochsprung und Kugelstoßen am Donnerstag, den 15.06.2017 in Weisenbach
Die Ergebnisliste ist hier online.
Bilder, ebenso wie die des Hammerwerfens, folgen demnächst.


Datum 13.06.2017:

Springen mit Musik - Stabhochsprung und Kugelstoßen am Donnerstag, den 15.06.2017 in Weisenbach
Die Teilnehmerliste inkl. Zeitplan ist hier online.
Wir freuen uns auf Euer Kommen, egal ob als Athlet, Zuschauer oder Helfer!


Datum 12.06.2017:

Springen mit Musik - Stabhochsprung und Kugelstoßen am Donnerstag, den 15.06.2017 in Weisenbach

Deutsche Stabhochsprung -Rekordhalterin Silke Spiegelburg springt in Weisenbach an Fronleichnam
Die Meldungen überschlagen sich bei Organisator Adi Marxer für das Stabhochsprung- Meeting „Erst am Himmel ist die Grenze“ und für das „Kugelstoßen der Asse“ an Fronleichnam in Weisenbach.
Gemeldet hat noch die Deutsche Stabhochsprung- Rekordlerin, mehrfache Olympia, Weltmeisterschaftsteilnehmerin und mehrfache Deutsche Meisterin Silke Spiegelburg. Weiterhin mit Leo Lohre ein Stabhochspringer der in der aktuellen Deutschen Bestenliste mit 5,30 Meter auf Platz 10 liegt. Mit Cup-Rekordlerin Martin Schultze (4,50m) und Stefanie Dauber (4,30m) hat sie zwei ernsthafte Konkurrentinnen.
Auch beim Kugelstoßen kamen noch sensationelle Meldungen an. Am Start wird sein die Olympiateilnehmerin von Rio Lena Urbaniak (LG Filstal) mit einer Leistung von 18,32 Meter. Sie wurde U18 Studentenweltmeisterin 2009, U20 Europameisterin 2011, gewann bei den U23 Europameisterschaften 2013 die Bronzemedaille und wurde 2015 Studentenweltmeisterin.
Weiterhin hat Johanna Siebler gemeldet, die aktuelle Deutsche Meisterin im Siebenkampf der weiblichen Jugend U18, die am Wochenende in Bernhausen gewann und mit ihrer Punktzahl in der Weltrangliste auf Platz 2 steht. Im Kugelstoßen liegt sie mit ihrer Leistung von 14,96 Meter bei den Spezialistinnen auf Platz 9 in der aktuellen Deutschen Bestenliste.
Weiterhin kommen aus der starken Kugelstoßgruppe von Landestrainer Peter Salzer noch die Deutsche Meisterin in der Klasse U18 Lea Riedel und mit Sophie Stumpf die Sportlerin, die derzeit mit 15,54 Meter auf Rang 4 in Deutschland liegt.
Vom Erfolgstrainer Hermann Oser starten von der SR Yburg Steinbach Bodo Göder (Männer), der momentan in Deutschland mit 19,07 Meter auf Platz 5 liegt und Nico Maier (U18) der mit 19,17 Meter auf Platz 2 in Deutschland rangiert.

Das Kugelstoßen beginnt um 13.45 Uhr mit dem ersten Wettbewerb. Nach einer kurzen Pause gehen die Sportler um ca. 14.45 Uhr in den 2. Wettbewerb.
Diese doppelte Chance Rekorde zu stoßen gibt es nur in Weisenbach.
Um 15.30 Uhr heißt es dann „Erst am Himmel ist die Grenze!“, wenn sich die Stabartisten auf die Höhenjagd machen.


Datum 12.06.2017:

Hammerwerfen mit Musik - Ergebnisliste
Die Ergebnisliste ist hier online.
Viele Dank an alle Athleten, Helfer und Zuschauer!!!


Datum 08.06.2017:

Hallo Hammerwurffreunde und Freunde der LAG und  T.V. Langenbrand,
 
Einladung zum intern. Hammerwerfen mit Musik,
am Sonntag ab 9.00 Uhr, die Hauptwettkämpfe mit internationaler Beteiligung beginnen ab ca. 13.00 Uhr.
Neue Teilnehmer : Andreas Sahner hat diese Woche nachgemeldet.
Weiterhin sind Teilnehmer aus Schottland, Frankreich, Luxemburg und der Niederlande sind am Start.
Aus jedem Land, auch aus Deutschland sind aktuelle Landesmeister mit dabei.
Auch unsere LAG Werfer sind alle im Ring und wollen neue Bestleistungen erzielen.
 
Natürlich, wie bei uns auf dem Sportplatz üblich, ist die TVL-Küche und die Kaffeebar bestens vorbereitet.
 
Bitte unterstützt uns vom Verein, aber vor allem die Werfer im Ring.

Herzlichen D a n k   für Eure   Unterstützung.
 
B e r n d  

Hier geht es zum Zeitplan und der Teilnehmerliste.

Unbekannt
Fotos: Gimmler und Schwandtke


Datum 04.06.2017:
Die Bilder des Springen mit Musik am 21. Mai sind nun hier online.
Wünsche Euch noch einen schönen Pfingstmontag und eine erfolgreiche Saison!!!

Datum 03.06.2017:
Nächste Events bei der LAG Obere Murg
Sonntag, 11. Juni: Hammerwerfen mit Musik
Deutsche Spitzenklasse kommt nach Langenbrand.
Hauptwettkampf Weibliche Klassen um 14.45 Uhr.
Männliche Klassen um 16.00 Uhr

Donnerstag, 15.Juni: Jubiläumsspringen Stabhoch in Weisenbach
Zum 10. Mal heißt es in Weisenbach“ Erst am Himmel ist die Grenze“
mit Kugelstoßen der Asse!
BaWü Senioren_vorläufiger Zeitplan mit Stabhochsprung_31.05.2017

Datum 03.06.2017:
Liebe Sportlerinnen und Sportler,
leider gibt es keine KM- für die Seniorinnen und Senioren (zu wenig Teilnehmer).
Dafür sind die BaWü- Senioren dieses mal vor der Haustür in Helmsheim. Nehmt zahlreich teil- damit tragen auch wir zum weiteren Bestehen bei.

Meldeschluss Dienstag, 06. Juni


Datum 01.06.2017:
Springen mit Musik - Weit- und Dreisprungmeeting /Schülermehrkämpfe:
Die komplette Ergebnisliste ist jetzt
hier online.

Zur Erinnerung, es geht weiter mit unseren Meetings:
- am 11.06. mit Werfen mit Musik (Hammerwerfen) in Langenbrand
- am 15.06. mit Springen mit Musik (Starhoch und Kugel) in Weisenbach
Hier geht es zu den Ausschreibungen.
Wir freuen uns auf Euer Kommen, egal ob als Zuschauer oder Athlet!!!



Datum 23.05.2017:
Nochmals zur Info, Wettkampfmeldungen der LAG bitte an
Birgit Mungenast
Telefon: 07228-3310
E- Mail: birgit.beccarelli@gmx.de

Datum 21.05.2017:
Springen mit Musik - Weit- und Dreisprungmeeting /Schülermehrkämpfe:
Vielen Dank an Alle, sowohl an die Teilnehmer, die Eltern als auch an die Helfer für das tolle Meeting heute!!!
Hier die Ergebnisliste der Weit- und Dreispringer.
Die der Schüler sowie Bilder folgen demnächst.
Ergebnisliste Springen mit Musik_Weit und Drei_21.05.2017

Unsere Schüler/innen mit Lutz Dombrowski und Carolin Schäfer.
Pasted Graphic

Pasted Graphic 2
Datum 20.05.2017:
Die Teilnehmerlisten für die Weit- und Dreispringer morgen sind nun online:
Teilnehmerliste Weit_Stand 20.05.2017
Teilnehmerliste Drei_Stand 20.05.2017

Wir freuen uns auf tolle Wettkämpfe!!!

Datum 14.04.2017:
Nach einigen Problemen mit der Homepage (T-online) können wir sie jetzt endlich wieder aktualisieren 🙂.

Die Ausschreibungen für Springen mit Musik & Werfen mit Musik sind nun hier online.
Hier die Zusammenfassung:

Weit- und Dreisprung mit Musik + Schülermehrkämpfe am 21. Mai in Weisenbach

10.00 Uhr Drei- und Vierkämpfe Schüler/innen (Elektrische Zeitmessung)
12.00 Uhr Weitsprung (5,00m weiblich und 6,00m männlich)
14.00 Uhr Dreisprung (10,50m weiblich und 12,00m männlich)
Ausschreibung_Springen mit Musik_Weit + Drei + Schülermehrkämpfe_10.04.2017

Hammerwerfen mit Musik am 11.Juni in Langenbrand
Beginn:9.00 Uhr Schüler/innen U 14
10.15 Uhr Schüler/innen U16
12.00 Uhr weibl. und männliche Jugend U18
13.30 Uhr weibl. und männliche Jugend U20 + Frauen/Männer B- Gruppe
14.45 Uhr Hauptwettkampf weibliche Jugend und Frauen
16.00 Uhr Hauptwettkampf männliche Jugend und Männer
Ausschreibung_Springen mit Musik_Stab + Kugel_24.04.2017

10. Weisenbacher Stabhochsprung-Meeting und Kugelstoßen der Asse an Fronleichnam (Donnerstag) am 15. Juni
12.00 Uhr Springen des Nachwuchses
13.45 Uhr 1. Kugelstoßwettbewerb
14.45 Uhr 2. Kugelstoßwettbewerb
15.30 Uhr Springen der Asse
Ausschreibung 2017_Werfen mit Musik_24.04.2017

Bitte die Meldeschlüsse beachten
Wir freuen uns auf Euer Kommen!


Datum 14.04.2017:
Sylvia Schmieder läuft LAG- Rekord in Lissabon beim Halbmarathon
Am 19. März stand die Spitzenläuferin der LAG Obere Murg am frühen Morgen mit weiteren 35 000 Läuferinnen und Läufer am Start zum Halbmarathon und Mini Marathon (7 Kilometer) in der portugiesischen Haupt- und Hafenstadt. Beide Gruppen starteten gemeinsam, so dass an Warmlaufen nicht zu denken war. Somit standen die Teilnehmer fast 30 Minuten vor dem Start in der Masse und warteten auf den Startschuss.
Bei 25 Grad war es für Urlauber ideales Wetter- für die Sportlerinnen und Sportler jedoch eindeutig zu warm. Der Startpunkt ist auf der Brücke des 25. Aprils. Die Strecke führt durch Lissabon. Nach dem Start ist es ein wenig wellig, doch gerade diese Anfangskilometer zählen zu den Schönsten. Denn schon hier beginnt eine „Sightseeing- Tour“ an den schönsten Sehenswürdigkeiten Lissabons vorbei. Nach der Brücke geht es nach Norden in den Stadtteil Alcantatara und dann auf eine Wendepunktstrecke in Richtung Osten entlang des Tejo, die eine Schleife zum Rossio der Praca da Figueira und er Praca do Comercio umfasst. Danach geht es weiter zum Ziel vor der Mosteiro dos Jeronimos. In der Deutschlandwertung kam Schmieder in ihrer Wettkampfklasse W40 auf Platz 10 in neuer LAG- Rekordzeit von 1:33,07 Stunden. In der Gesamtwertung aller männlichen- und weiblichen Starter belegte sie Platz 791 bei 15 000 Halbmarathonteilnehmer.

Pasted Graphic 1Pasted Graphic 2

Datum 14.04.2017:
Bernhard Imlauer- Motor der Leichtathletik in Forbach-zu Grabe getragen.
Pasted Graphic
Am Dienstag, 27. März wurde, unter großer Anteilnahme der Bevölkerung, Bernd Imlauer auf dem Friedhof in Forbach beigesetzt. Er starb am 19. März im Alter von 82 Jahren.
Pfarrerin Margarete Eger ging in ihrer Ansprache auf den Lebenslauf von Bernhard Imlauer ein. Er wurde am 5. Februar 1935 geboren und wuchs in einem sportbegeisterten Elternhaus auf, denn sein Vater Martin Imlauer war Turnwart beim Turnverein Forbach. Mit 14 Jahren begann er eine Lehre als Elektriker im Rudolf-Fettweis Werk (Badenwerk -heute EnBW) in Forbach.
Im Lauf der Jahre legte er die Meisterprüfung ab und war auch mit in der Lehrlingsausbildung tätig. Diese Tätigkeit wurde von ihm pflichtbewusst und mit großem Einsatz bis zum Eintritt in den Ruhestand ausgeübt.
Harald Efthymiou, Vorsitzender TV Forbach, trug den sportlichen Werdegang des Verstorbenen vor. Seit 1948 ist er Mitglied im Turnverein. Als Jugendlicher nahm er an turnerischen Wettkämpfen teil und besuchte in den nächsten Jahrzehnten als aktiver Teilnehmer viele Gau- Landes- und Deutsche Turnfeste.
Nachdem 1964, auf Grund fehlender leichtathletischer Anlagen, die Abteilung Leichtathletik kurz vor der Auflösung stand, ergriff er bei der Jahreshauptversammlung, im Gasthaus Grüner Hof, das Wort und sagte: „Wenn es keiner machen will, dann mach ich es!“
30 Jahre war er dann Abteilungsleiter und die Sportlerinnen und Sportler des TV Forbach schnitten bei Wettkämpfen von Kreis- bis Bundesebene sehr erfolgreich ab.
1969 gehörte er zu den Männern die vorausschauend über die Bildung der Leichtathletikgemeinschaft Obere Murg nachdachten. Es mussten damals viele Widerstände überwunden werden bis in der Wettkampfsaison 1970 die Sportler aus Au, Bermersbach, Forbach und Langenbrand gemeinsam an den Start gingen. 1989 schloss sich der TV Weisenbach an. Bernhard Imlauer begleitete die Entwicklung seiner LAG stets mit großem Einsatz und hätte sich bestimmt gefreut, wenn er an seinem Todestag den Sieg der LAG- Mannschaft bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften in Langenbrand noch mitbekommen hätte. Er war viele Jahre 2. Vorsitzender der LAG und setzte seine Ideen immer tatkräftig um. So sorgte er gleich zu Beginn dafür, dass die Trainingsbedingungen verbessert wurden mit dem Bau einer Flutlichtanlage auf dem Sportplatz Langenbrand. Zweimal in der Woche wurden Kinder und Jugendliche von Forbach nach Langenbrand zum Training gefahren.
Als Abteilungsleiter richtete er aber auch in Forbach Wettkämpfe aus, so auf dem Sportplatz Eulenfelsen (100 Meter diagonal über den Platz), Straßenstaffeln durch Forbach erfreuten sich bei Sportlern und den begeisterten Zuschauern großer Beliebtheit. Der Lauf „Rund um die Schwarzenbach Talsperre“ war jahrelang in der Läuferszene ein „MUSS“.
Er war weiterhin Initiator des Forbacher Triathlon, der von 1985 bis 1991 durchgeführt wurde. Kreiswaldlaufmeisterschaften wurden auf dem „Trimm- Dich Pfad“ in der Heppenau ausgerichtet. Eine Veranstaltung wird immer mit dem Namen Bernhard Imlauer verbunden sein: Der Panoramalauf der LAG, der in Weisenbach startet, über Au nach Bermersbach geht, Forbach tangiert und in Langenbrand endet. Imlauer war auch ein sportliches Vorbild. Die Bedingungen für die Mehrkampfnadel und das Sportabzeichen wurden jedes Jahr von ihm erfüllt. Er beteiligte sich an Wettkämpfen bis zur Badischen Ebene und zeigte als Sprinter sehr gute Leistungen. Vor der Läuferbewegung in Forbach angesteckt, lief er 1976 immerhin eine Marathonzeit von 3Stunden und 45 Minuten.
Imlauer war ein sehr geselliger Mensch und hatte in seiner Frau Hannelore stets Unterstützung bei allen Aktivitäten. So waren die Familienfeiern der LAG im Hotel Friedrichshof immer vorbildlich vorbereitet und ein Höhepunkt im Kalenderjahr der Sportlerfamilie.
Dem Turnrat des TV Forbach gehörte er bis zum Jahre 2010 an. Für seine Verdienste wurde er zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt und erhielt alle Auszeichnungen der Gemeinde, des Badischen- und Deutschen Leichtathletikverbandes und des Turnerbundes.
Im Musikverein Forbach war er Mitglied seit 1965 und wurde 2014 zum Ehrenmitglied ernannt.52 Jahre hielt er dem Verein die Treue und unterstütze ihn. Die Musiker umrahmten eindrucksvoll die Trauerfeier.


Datum 07.03.2017:
KM Waldlauf in Langenbrand am 19.03.2017:
Ausschreibung KM Waldlauf_Langenbrand_19.03.2017

Datum 04.02.2017:
LAG- Nachmittag:
Die Bilder sind
hier online. Viel Spaß!

Datum 01.02.2017:
LAG- Nachmittag / Bestenlisten- Wahlfünfkampf:
Die Ergebnisse des Wahlfünfkampfs und der Ehrenpokale sind
hier online.
Die Bilder folgen demnächst.


Datum 12.01.2017:
Bestenlisten:
Die LAG- Bestenliste 2016 und die LAG- Rekordliste sind
hier online.
Die Springen/ Werfen mit Musik Termine sind
hier online.

Datum 07.01.2017:

Hallo liebe Sportfreunde, Hammerwurf- und RKSP-Freunde.
 
Zuerst mal ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr.
 
Wie in jedem Jahr sucht unsere Tageszeitung  BADISCHES TAGBLATT  den Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres 2016.
 
Nach den sehr guten Ergebnissen im vergangenen Jahr, Corsin und die Männermannschaft, Sieger bei der Leserwahl, steht mit  
Tim Stösser wieder ein Werfer unserer Werfergruppe vom TVL bzw. der LAG Obere Murg zur Wahl.
 
Bitte beteiligt Euch an der Wahl und wählt Tim zum Sportler des Jahres.      
www.badisches-tagblatt.de
 
Ihr müsst, damit die Wahl gewertet wird, einen Sportler, eine Sportlerin und eine Mannschaft wählen.
 
Herzlichen Dank, und viel Spaß bei der Wahl, ich werde das Ergebnis dann wieder bekannt geben.
 
Danke,   b e r n d

Sportlerwahl 2017 Teil 1
Sportlerwahl 2017 Teil 2


Datum 07.01.2017:
Der Familiennachmittag findet am 29. Januar in der Festhalle in Gausbach statt. Beginn 14:30h

Das Trainingslager findet vom 18.04.- 21-04. 2017 in Zweibrücken statt.
Hier geht es zur Ausschreibung:
Infoflyer Trainingslager Mehrkampf 2017 - LAG Obere Murg